Follow:
Uncategorized

[Challenge] Ran an die Reihen

Es ist wieder mal Challenge-Zeit :)!
Es gibt eine neue Challenge die das Ziel verfolgt, unserem Reihen-Sub endlich mal an den Kragen zu gehen! Erstellt haben diese Challenge die Steffi von Lesetante und Melle von Book-Angel, wenn ihr also mitmachen wollte, dann meldet euch bei den beiden!
Zu meiner Challenge-Seite gelangt ihr über diesen *klick* Link *klick*, dort findet ihr auch eine Liste meines aktuellen Reihen-Sub’s.
Ich freue mich schon riesig auf diese Challenge und hoffe damit meine Reihen abbauen zu können.
Eure Piglet ♥
Previous Post Next Post

You may also like

5 Comments

  • Reply Sakura Clow

    toll, du bist auch dabei =)

    März 27, 2014 at 8:07 pm
  • Reply Emme

    Viel Spaß mit der Challenge 🙂 Liebst, Emme ♥

    März 28, 2014 at 7:37 am
  • Reply lenasbücherwelt

    Viel Spaß dir<3

    März 28, 2014 at 2:38 pm
  • Reply Emma

    Cool, vielleicht mache ich auch mit! 😛 ♥

    März 28, 2014 at 4:00 pm
  • Reply mariepri

    Jaaaa, Reihen beenden. 😀 Muss ich auf jeden Fall auch.

    Dann müssten wir jedes Mal wie die AA das Gelassenheitsgebet sprechen. 😀 Das hier:
    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
    Aber diese ganzen Unwissenden… sie verstehen uns einfach nicht. Wir BRAUCHEN die Bücher und die Bücher brauchen uns. So ist das halt.

    Das mit dem SuB unter 25 schaffe ich bestimmt nicht dieses Jahr, dafür ist das Wunschdenken nicht stark genug. Aber das mit den 50 Rezensionen krieg ich hin, denke ich.
    Was hast du denn für englische Bücher Zuhause?
    Jaaaa, also ich auch. Ich schaue die Serie ja, von daher. 😀 Aber ich möchte die Bücher trotzdem gerne noch lesen. Und am liebsten natürlich noch, bevor die vierte Staffel kommt.
    Haha, klar. Ich schick dir ein Reziexemplar zu, wenn's soweit ist. 😀
    Na, ich hoffe mal, dass das kein Traum bleibt mit der Buchhandlung (ich wüsste so vieles, was man an der örtlichen verbessern könnte…).

    Liebe Grüße,
    Marie

    März 30, 2014 at 10:39 am
  • Leave a Reply